TG 1892 BOPPARD e.V.

Mach mit - bleib fit!

Cup Bilanzen der Bopparder Mountainbiker

Die Mountainbikesaison 2018 ist vorüber, Zeit Bilanz zu ziehen über ein doch recht volles Jahr, gespickt mit vielen Veranstaltungen, die oftmals in eine Gesamtwertung mündeten. In den Jugendklassen ist dabei die Bundesnachwuchssichtung (BNS) die wichtigste Serie, welche auf hochkarätigen Rennkursen für die Altersstufen U-15 und U-17 Maßstäbe setzt. Beim Koblenzer Elias Wagner von der TG Boppard ergab sich darin ein Saisonverlauf, der allenfalls als mäßig zu bezeichnen ist. Geplagt von vielen Defekten und Ausfällen gelang es dem 16-jährigen nicht wirklich sein Potential unter Beweis zu stellen, lediglich bei der letzten Veranstaltung in Wiesenbach passte alles und er konnte mit Platz 9 die Top Ten knacken. Im Gesamtergebnis der Nachwuchssichtung konnte er sich damit noch auf Platz 38 in der U-17 vorarbeiten. In der Klasse U-15 waren bei den 6 Veranstaltungen der BNS auch die Brüder Pätzold aus Boppard unterwegs. Eric landete auf Rang 70, Jan konnte Dank eines hervorragenden Athletiktests auf Platz 48 schließen. Auf Verbandsebene hatte wiederum Eric die Nase vorn. Im diesjährigen Rheinland-Nachwuchs-Cup gelang ihm in der U-15 Klasse der Sprung auf Platz 2, er musste sich lediglich Levin Hübner von den Eifel-Ridern Darscheid geschlagen geben. Jan Pätzold folgte auf Platz 6. Ebenfalls in der U-15, jedoch bei den Damen, erreichte Alina Volk aus Spay den 2. Rang im Gesamtcup hinter Marie Dreis (Eifel-Rider). Von der TG Boppard folgte Clara Wagner (Koblenz) auf Rang 5. In ihrem ersten Jahr als TG Fahrerin verbuchte Emma Gasthauer aus Kettig in der U-13 einen weiteren 2. Platz für die Abteilung Mountainbike und musste sich nur hinter Katharina Bartsch vom Polcher Radsportverein einordnen. Schon auf Platz 4 folgte in dieser Altersklasse Helena Eiden (Weiler) aus der TG. Fabian Göbel (Nörtershausen) und Tim Rosenbach (Spay) belegten in der gleichen Altersklasse bei den Jungs die Plätze 12 und 18 im Gesamtcup. Mit den Plätzen 11 und 22 sorgten in der U-11m ebenso Noah Roselt (Emmelshausen) und Alexander Rößler (Boppard) für gute Resultate und bei den Damen gab es dazu noch einmal einen Podestplatz zu feiern: Mila Volk aus Spay bestieg den 3. Platz hinter den Konkurrentinnen Sarah Stodden (Herschbroich) und Neele Gerhard aus Daaden. Für die TG folgten ebenfalls noch in den Top Ten: Anna Wagner (Ko), Lisa Volk (Spay) und Marie Göbel (Nörtershsn.) auf den Rängen 5, 6 und 7. Insgesamt setzte sich die Wertung des Rheinland-Nachwuchs-Cup 2018 aus den Ergebnissen von 11 unterschiedlichen Veranstaltungen zusammen. Im diesjährigen Viactiv Rhein-Main Cup, zu welchem u.a. Rennen in Darmstadt, Mainz, Wiesbaden und Bauschheim gehörten, konnte zudem Emma Gasthauer in ihrer Altersklasse den Sieg verbuchen! Ihr Vater Karl war indes nicht untätig, sondern auf den Marathondistanzen unterwegs, welche sich in der Gesamtwertung der SebaMed MTB Series niederschlugen. Mit Platz 4 in der Sen2 Kategorie gelang ihm somit der Schritt aufs erweiterte Podest. Auf Platz 6 in der Elitekategorie konnte ebenfalls Sebastian Spitzlay aus Spay Punkten, gleichfalls noch in den Top Ten: Christian Volk (Spay) mit Rang 9 bei den Sen1. Ohne Konkurrenz unterwegs waren bei  dieser Serie ebenfalls die TG-Fahrerinnen Philippa Mohr (Bendorf, U-17) und Eva Wagner (Koblenz, U-19), die somit in ihren Altersklassen siegten. Auch diese Cupwertung bezog die Ergebnisse von 11 unterschiedlichen Veranstaltungen ein, darunter u.a. die heimischen Marathons in Rhens, Boppard, Emmels- und Oppenhausen.

TG Boppard 1892 e.V. 
Postfach 1742 | 56141 Boppard