TG 1892 BOPPARD e.V.

Mach mit - bleib fit!

Damit konnte niemand rechnen!


Was war passiert? Unsere 1. Jugend durfte zum ersten Mal in das Meisterschaftsgeschehen der 2. Kreisklasse eingreifen. Und in dem 4er – Team der TG standen nur „Neulinge“, ohne jegliche Erfahrung im Umgang mit nervlicher Belastung, Spielregeln, fremden Gegenspielern und, und und…

Das brachte die vier Nachwuchsspieler der Abteilung in vielen Bereichen an anfangs schmerzhaft erlebte Grenzen. Überpünktlich standen alle vier an der Eingangstür der Gymnastikhalle, um sich vorzubereiten. „Ich muss noch Aufschläge üben...“,- „..meine Vorhand klappt überhaupt nicht..“ - „ich finde meinen Schläger nicht...“ - die Nerven lagen schon vor dem offiziellen Spielbeginn absolut blank. „Ruhig, Leute, lasst doch erst mal die Gäste kommen, dann sehen wir weiter.“ Sofort stürmten die Vier an die Fenster, - noch tat sich nichts. „Vielleicht kommen sie auch gar nicht...“ die Sorge vor dem ersten Wettkampf war überdeutlich herauszuhören, – um dann gemeinsam aufzuschreien „...da, sie kommen, das müssen sie sein…!“ Sie waren es und die vier jungen Spieler/innen des TTV Pleizenhausen betraten vorsichtig die Gymnastikhalle der Grundschule. Respektvoll wurden die (ebenso aufgeregten) Gäste begrüßt und beim anschließenden Warmspielen Körpergrößen und Spielstärken verglichen. Dann gab es kein „Zurück“ mehr. Nach der offiziellen Begrüßung, noch ohne „Schlachtruf“, wurden die Eröffnungsdoppel aufgerufen und das erste Meisterschaftsspiel der Jugend in der 2. Kreisklasse begann.
Glück für unsere Jungs: Die Spitzenspielerin der Gäste war gesundheitlich angeschlagen und konnte nur einen Teil ihrer sonstigen Spielstärke abrufen.. So gewannen die Doppelpaarungen Leon Querbach/Jamie Neve und Luis David/Silas Lambert auch beide Begegnungen und gingen mit 2:0 in Führung. Das wirkte wie ein Befreiungsschlag für das Quartett aus Boppard. Leon Querbach baute mit seinem Einzelerfolg den Vorsprung auf 3:0 aus und Jamie Neve gelang nach Satzrückstand noch der Sieg im Entscheidungssatz zum 4:0. „Und wenn es einmal läuft, dann...“ - die alte Sportlerweisheit wurde von den Jüngsten dankbar angenommen. Luis David setzte die Siegesserie zum 5:0 fort, und Silas Lambert konnte es selbst kaum fassen, dass er nach aufregenden Ballwechseln und verbissenem Kampf letztlich dann doch die Oberhand behalten hatte und mit seinem Sieg den 6:0 – Endstand sicherte. Überglücklich lagen sich die vier in den Armen,- um gleich danach begierig auf den Spielplan zu blicken. „Wann ist das nächste Spiel, wir müssen unbedingt noch weiter trainieren, das war ja so aufregend...“ Fazit: Der Anfang ist gemacht - und war gelungen. Dazu Glückwünsche von der gesamten Abteilung! Für Interessierte: Das Training der Jugend findet an jedem Mittwoch und Donnerstag von 17:00 - 19:00Uhr in der Gymnastikhalle der Grundschule statt.
Bei solch einem furiosen Auftakt unserer Nachwuchsriege konnte die Vereins – Doppelmeisterschaft nur „schmückendes Beiwerk“ sein. Wurde es auch. In einer ausgesprochen gemütlichen Runde mit insgesamt sieben Paarungen konnten sich, unterstützt oder auch unterbrochen durch Kaffee und Kuchen, - oder auch herzhafteren Zutaten die Doppel Jens Bröder/Reinhold Lorenz vor Michael Huhn/Peter Dillmann und Nicolai Born/Jendel Tejero als die Besten durchsetzen. Es folgten Tom Waldforst/Klaus Zaar, Herbert Nuß/Wolfgang Kerling, Peter und Florian Bernardy, und zum Schluss Birgit Richter mit Wolfgang Löser. Insgesamt gesehen war es ein total gelungener Nachmittag.

 

TG Boppard 1892 e.V. 
Postfach 1742 | 56141 Boppard