TG 1892 BOPPARD e.V.

Mach mit - bleib fit!

Erlebnisse der besonderen Art

Turnerinnen aus Boppard waren beim Deutschen Turnfest Berlin, dem größten Sportfest weltweit. Insgesamt nahmen 80000 Menschen am Turnfest teil.

Vom 3-10.6.2017 fand in Berlin das Deutsche Turnfest in Berlin statt.
Neun Turnerinnen von der Trainingsgemeinschaft TG Boppard/TV Bad Salzig teil. Malina Scholz und Lorena Forneck betreuten die Turnerinnen in Berlin im Wettkampf und in der Gemeinschaftsunterkunft dem Carl von Ossietzky Gymnasium in Pankow. Aus Bopparder Sicht war natürlich die Teilnahme von Veronika Kolter an den Deutschen Jugendmeisterschaften der AK 15 ein Höhepunkt dieses Turnfestes. Nach Kathrin Lüpke(1995) und Nadine ter Meer(2005)ist Veronika nun die dritte Turnerin aus Boppard die es schafft an diesen Meisterschaften teilzunehmen.
Bereits am 3.6 musste Veronika in der Max Schmeling Halle an die Geräte. Sie begann mit dem Schwebebalken und konnte dort mit 10,70 Punkten, ihrem Leistungstand entsprechend überzeugen. Am Boden erreichte sie 9.40 Punkte und am Sprung sogar 11.55 Punkte. Am Stufenbarren hatte sie eigentlich einen super Beginn alle Element glückten ihr bis zum Abgang. Etwas übermütig grätschte sie hoch auf den oberen Holm auf und konnte den Stütz leider nicht fixieren und fiel leider vorne über und stürzte. Dieses Missgeschick brachten am Stufenbarren nur 5,95 Punkte ein. Sie viel somit mit 37,60 auf Platz 14 zurück. Veronika und auch ihre Trainerin Betty Fey, die nun seit mehr als 9 Jahren im Verbandsfördertraining begleitet, sind mit dem Ergebnis sehr zufrieden und sehen der Zukunft positiv entgegen.
Maike Wilhelm hatte gerade das Abitur gemacht und konnte sich deshalb nicht gut für einen Wettkampf vorbereiten. Sie hatte zudem auch noch leichte Rückenbeschwerden, die es noch galt auszukurieren. Sie wollte aber unbedingt mitfahren um ihre Mannschaftskolleginen vom Drittligisten TV Braubach zu unterstützen. Von Ihnen haben verschiedene Teilnehmer an Deutschen Meisterschaften teilgenommen.
Ebenfalls mit in Berlin war Werner Mittendorf, Trainer der Trainingsgemeinschaft TG Boppard – TV Bad Salzig seit nunmehr fast 40 Jahren. Er war als Kampfrichter Gerätturnen Frauen beim Deutschland Cup, den Deutschen Senioren Meisterschaften und den Deutschen Mehrkampfmeisterschaften von Sonntag 4.6 – zum 8.6 von morgens 9.00 – abends 19.00 im Einsatz. Diese Einsätze sind immer ein Erlebnis und notwendig um die Durchführung solcher Meisterschaften zum einen zu unterstützen und zweitens auch selbst immer aktuell am Geschehen der Zeit zu sein und auch die Trends der Bewertungen von Übungen für das Training zu Hause zu nutzen.

Die Mädels haben sich am Samstag im Quartier eingerichtet und sind dann zum Wettkampf von Veronika in die Max Schmeling Halle gefahren. Der Sonntag wurde dazu genutzt um die verschiedenen Veranstaltungsorte Messegelände und Max Schmelling Halle zu besuchen. Auf dem Messegelände wurde in allen Hallen das breite Angebot des Turnens präsentiert. Es gab Mitmachangebote die von unseren Turnerinnen gerne genutzt wurden. Verschiedene Gerätehersteller zeigten ihr neustes Programm. Die Bekleidungsindustrie rund um das Turnen hatten zahlreiche Stände. Die Trikotshersteller lockten mit einigen Angeboten. Aber auch die Fitness und Wellnessindustrie hatte Stände auf dem Messegelände.
Am Montag haben die Mädchen verschiedene Berliner Sehenswürdigkeiten besucht. Dazu gehörten Turnfestmeile, Holocaust Denkmal, Postdamer Platz, Brandenburger Tor und Siegessäule. Auf der Wiese vorm Reichtag hat die Truppe dann auch noch an einer Yogaveranstaltung teilgenommen.
Ein Teil der Mädchen haben dann Lorena beim Wettkampf unterstützt. Sie war die erste von den am Pokalwettkampf teilnehmenden Mädchen. Ihre Altersklasse 19-25 Jahre begann um 16.30 Uhr. Der Verlauf des Wettkampfs war sehr zufriedenstellend und das Ergebnis am Ende Platz 199 in einem Teilnehmerfeld von 281 Turnerinnen verdient Respekt. Lorena hatte gerade erst zu Beginn des Jahres nach einer mehrjährigen Pause das Training wieder aufgenommen.
An den kommenden Tagen waren dann auch alle anderen Mädchen dran. Die Turnerinnen, die nicht turnten waren immer zum anfeuern und betreuen mit in der Halle. Das hat über die Tage hinweg auch den Geist der Mannschaft gestärkt. Alle waren mit dem Verlauf ihres Wettkampfes und auch den Ergebnissen sehr zufrieden. Die Bedingungen in der Wettkampfhalle mit fast 200 Teilnehmerinnen waren entsprechend ungewohnt, laut und auch die Halle war oft auch minder belüftet.

Abends fanden dann in der Max Schmeling Halle die Gerätefinals der Junioren statt, die von den Mädchen besucht wurden.
Mit den Mädchen aus Weitersburg konnten unsere Turnerinnen eine Reichstagsführung machen. Sie besuchten unter der Woche auch noch den Mauerpark, Checkpoint Charlie, Rotes Rathaus, Alexander Platz und die East Side Gallery.
Am Freitag wurden noch verschiedenen Sportarten ausprobiert, Segeln, Fechten, Airtrach und Trampolin bis dann am Freitagabend die Abschlußfeier im Sommergarten des Messegeländes das Turnfest beendete.
Der Samstag wurde nochmal genutzt um in Berlin die letzten noch machbaren Sehenswürdigkeiten zu sehen z.B. Kurfürstendamm und die Gedächtniskirche. Zufrieden und auch müde trafen alle zu Hause ein und konnten nur positives vom Turnfest Berlin 2017 berichten.

Dienstag: WK Malina+Mira, Reichstagsführung mit den Turnerinnen aus Bendorf-Weitersburg
Mittwoch: WK Lisa+ Luna&Leonie, Mauerpark, Gerätefinale DM m+w
Donnerstag: WK Victoria, Checkpoint Charlie, Rotes Rathaus, Alexanderplatz, Gerätefinale DM m+w
Freitag: East Side Gallery, Messe (andere Sportarten ausprobiert:Fechten, Segeln; selbst viel rumgeturnt auf der Airtrack, Trampolinbahn o.ä.,), Abschlussfeier im Sommergarten des Messegeländes, danach mit anderen Tui (Bendorf-Weitersburg) in der Schule
Samstag: 10 Uhr Abreise aus Schule, danach Kurfürstendamm + Gedächtniskirche; 16:40 Uhr Zug nach Hause.

Die Ergebnisse waren wie folgt:
Deutsche Jugend Meisterschaften W15/W16
Veronika Kolter 37.60 Punkte Platz 14 von 28
Deutscher Pokalwettkampf W 13
Lisa Bach 46.75 Punkte Platz 30 von 140
Deutscher Pokalwettkampf W 14
Mira Heinke 44,50 Punkte Platz 85 von 206
Deutscher Pokalwettkampf W 15
Victoria Lenart 43,50 Punkte Platz 98 von 175
Deutscher Pokalwettkampf W 16
Luna Mono 43,75 Punkte Platz 104 von 202
Deutscher Pokalwettkampf W 16
Leonie Theis 44,60 Punkte Platz 93 von 202
Deutscher Pokalwettkampf W 19-25
Lorena Forneck 42,40 Punkte Platz 199 von 281
Deutscher Pokalwettkampf W 26-29
Malina Scholz 45,65 Punkte Platz 42 von 78

TG Boppard 1892 e.V. 
Postfach 1742 | 56141 Boppard