Blog

Sportangebot für ukrainische Frauen

Die Turngesellschaft Boppard richtet ein Sportangebot für geflüchtete Frauen ein. Ab sofort donnerstags ab 17.15 Uhr im evangelischen Pfarrgemeindesaal in der Pastorsgasse heißt es: "Gymnastik mit Tetjana Haze".
Tetjana ist ausgebildete Sportlehrerin. Nach dem russischen Einfall in die Ukraine ist sie mit ihrem Sohn geflohen und hat in Boppard eine Bleibe gefunden. Bisher engagiert sie sich in der TG für Turnen für ukrainische Kinder; alle sind mit Begeisterung dabei.
Nun geht es um ein Angebot für geflüchtete Frauen aller Nationalitäten, das am ersten Tag mit den Teilnehmerinnen besprochen und festgelegt wird. Beispielsweise könnte nach der Aufwärmphase die Gymnastik nach Pilates aus der Diskussion hervorgehen. Eingeladen sind alle Sportinteressierten.
Der Vorstand der TG freut sich über ein weiteres Angebot für unsere flüchtigen Gäste. Mit Tetjana Haze wähnt er sich auf einem fachlich hoch qualifizierten Niveau, so dass er von einer großen Teilnehmerzahl ausgeht, so der Vorsitzende Dr. Gerd Loskant.

 

Vor über 125 Jahren gegründet, stellt sich die TG Boppard als mitgliederstärkster Verein der Stadt Boppard, mit mehr als 1000 Mitgliedern vor. Bewegung, Spiel und Spaß in sieben Abteilungen mit einem Potpourri vieler Sportarten werden für Jung und Alt, für Individualisten und Teamfreunde übers ganze Jahr geboten. Freizeit-, Wettkampfsport und Gesundheitssport finden im Stadion, in Hallen, im Schwimmbad, auf Straßen, im Wald und auf den Loipen statt.

Besondere Aktivitäten: Sebamed Mailauf, 24h-Wanderung, Run an die Kohle, Sebamed Kids Race, Sportabzeichen-Treff, Skifreizeit, Wettkampf- und Breitensport